wpe6c8235b.png







wpdb3f677b_0f.jpg
wpdb79dbe7.png

© 2015 PENCAK SILAT HATI HALUS

Erstellt von BU

PENCAK SILAT
CLUB
wpae402d83.png
wp99ebb644.png

In der Kindheit begann meine Sportliche Karriere mit Fussball was ich dann aber schnell „Doof“ fand. Es rannten 22 Spieler einem Ball nach. Gab es nur einen Ball? Die Bruce Lee und Chuck Norris Filme kamen so richtig auf und ein Traum wurde geboren. Doch der Weg sollte lange werden.

Der Sport schlief bei mir lange Jahre bis ein „Ranzen“ zu wachsen begann. Durch eine Neuorientierung im Berufsleben wurde mir eine Büro-Job und Karriere beschert. Die Essgewohnheiten blieben vom Handwerk, die Muskeln schwanden und der „Ranzen“ wuchs. Es musst etwas unternommen werden aber schnell.

Im Jahre 1987 begann ich, mit einem Studienfreund, mit dem Krafttraining in den heiligen Hallen des Kieser-Trainings. Jeden 2. Tag und volle 2 Jahre konnte ich meinen Speck abtrainieren und immer wieder neue Hemden kaufen. Auf der Suche nach Neuem stiess ich auf Ruedi Frei mit seinem Gym Climax. Dort trainierte ich 2 ½ Jahre Strassenkampf und Kickboxen. Ich erinnere mich gerne an den langen, schlaksigen, Konditionsstarken Meister mit der nötigen sadistischen Ader.  Nach dem Verkauf seines Gym‘s suchte ich wieder etwas Neues  mit Beständigkeit und ganzheitlichem Training.

Ich erinnerte mich an einen Indonesischen Grossmeister, Richard Isaac Tahir,  der in Bassersdorf wohnhaft war. Anmerkung: ich bin in Bassersdorf aufgewachsen aber in der suchenden Zeit in Nürensdorf heimisch gewesen. Schnell wurde im Jahre 1991 die Trainingssätte im Rämibühl in Zürich gefunden und die ersten Probetrainings absolviert. Nach meinem Start konnte ich meine Jugendfreunde Armin und Daniel gewinnen mit mir in die Privat-Trainings zu kommen. Im Jahre 1997 übernahm ich die Privat-Klasse von Richard Isaac Tahir als Trainer. Mein Freund Amaro Bento eröffnete seine 2.Schule in Bassersdorf und übernahm den Rest Tahirs Schüler. Die Freundschaft zu Amaro hält an und ist sehr aktiv.  Bei Ihm konnte ich das KMM und KMT an-schnuppern und wir hatten viel voneinander gelernt. Im AMBO TRAINING war ich jahrelang als Trainer tätig und hatte zudem meine eigene Klasse bis ins 2006. Ein weiterer Meister, Kurt Rüfenacht, konnte mir sein AIKI DANTO DO nahe bringen und zeigen wie man eine Weiterentwicklung vollziehen konnte.

Der eigene Stil wurde im 2003  mit der Unterstützung von Richard Isaac Tahir erstellt. Das PENCAK SILAT HATI HALUS wurde geboren und im Jahr 2004 vom IPSI anerkannt. Dies konnte nur mit der Hilfe der Meister Tata Rustadi und Edi Nalapraya geschehen. Diesen beiden prächtigen Menschen bin immer noch zu Dank verpflichtet.

Bei meiner „Lehrzeit“ konnte ich viele interessante „Mitstreiter“ kennen lernen und pflege bis Heute den Kontakt zu Ihnen.

 

wp1f427e26_0f.jpg
wpb0a6b875_0f.jpg
wpa3b3a058_0f.jpg